Sie sind hier: News > Archiv 2017 > Königsball
DeutschEnglishFrancais
24.2.2018 : 2:44 : +0100

Königsball im Exil

Vorstellung & Eröffnung
Vorstellung & Eröffnung
Gäste
Gäste
Gäste
Gäste

Einer der Höhepunkte in der Regentenzeit eines Schützenkönigs ist der Königsball. Nur, was macht der König, wenn seine Residenz in Barum verkauft wurde und auf die Restaurierung wartet? Richtig! Er weicht auf eine befreundete Burg in der Nachbarschaft aus – auf die „Grüne Stute“ in Brietlingen.
Die Aushänge als Bekanntmachung schnellsten raus – die Anmeldungen schnell herein. Das hat Rabea Grimm trotz der widrigen Umstände hervorragend gemeistert. Eingeladen waren unsere Nachbarvereine aus Bardowick, Wittorf, Tespe und andere mehr.
Zu Beginn der Veranstaltung fand der Einmarsch des Königsteams mit dem König Claus Fehrmann und seinen Adjutanten und der Königin Marion Arens mit ihrer Adjutantin statt. Vorgestellt vom Alt Präsidenten Henning Arens ging man zu Tisch. Gegen 18:00 Uhr begannen die „Soeties“ mit ihrer musikalischen Untermalung zum Essen.
Ab 20:00 Uhr wurden von den später erschienenen Gästen die noch vorhandenen Plätze eingenommen.
Durch den temperamentvollen Eröffnungstanz des Königs ließen sich auch die Gäste dazu verführen das Tanzbein zu schwingen. Zwischenzeitlich wurden bereits die Lose für das obligatorische königliche Ratespiel verkauft. Die zu erratene Zahl setzte sich aus der Körpergröße und dem Alterslebensjahren des Königsteams zusammen. Erstaunlich, wie nahe viele Schützenschwestern und Brüder dem tatsächlichen Ergebnis kamen. Man kennt sich eben gut !
Gute Unterhaltung und viel Tanzen ließen den Abend zu einem Erfolg werden. Auch in einem vorübergehenden Exil hat das doch auch etwas prickelndes, oder?!!

Text & Fotos Reinhard W. Pietrowski 2017